Galerie Grawe

Termine und Ausstellungen

23.9.2022 - 26.9.2022: Teilname an der 25. Aachener Kunstroute

Wiedereröffnung der Galerie am Hühnermarkt.

Vernissage am 23.9.2022 um 18:00 Uhr.

Gezeigt werden Werke von Mechthild Rathmann und Marian Reguli

Weitere Details demnächst hier!

Marian Reguli
Gemälde von Marian Reguli (Ausschnitt)

24.6.2022 - 8.7.2022: Quernschnittsausstellung

Bevor die Galerie für einen geplanten Umzug geschlossen wird, gibt es eine gemischte Ausstellung mit Werken der bisher gezeigten Künstler:

  • Op-Art von Brigitte Grawe
  • Maurillio Minuzzi
  • Trautlinde Minuzzi
  • Mechthild Rathmann: neu in der Ausstellung sind einige Bronzepferde sowie Steelen für den Garten
  • Sibylla Weisweiler: hier zeigen wir vor allem das Gemälde "Gedankenwald"
Pferdchen
Mechthild Rathmann, Pferdchen, Bronze, Ton, 2022

20.5.2022 - 11.6.2022: Brigitte Grawe zeigt Op-Art

Brigitte Grawe ist freischaffende Digitalkünstlerin, Fotografin und Autorin. In ihrer Kunst vereint sie drei Leiden­schaften: Computer, Kunst und Wissen­schaft. Ihre Bilder ent­stehen durch digitale Trans­formation eigener Foto­grafien. Panta rhei - alles fließt; jede Bild­datei wird zur Quelle eines unendlichen Bilder­flusses.

In den letzten zwanzig Jahren befasste sie sich intensiv mit Neuro­wissen­schaften, insbesondere der Neuro­ästhetik. Das erworbene Wissen beeinflusste ihr künstlerisches Schaffen. So erstellt sie haupt­sächlich optische Täuschungen. Brain­tertain­ment­Art nennt sie ihre Bilder. Mit dieser Arbeiten reflektiert sie auf unter­halt­same Weise das Thema "visuelle Wahrn­ehmung" und wie sich das menschliche Gehirn austricksen lässt.

Ihre Werke wurden in Aachen, Maastricht, Vaals, Lüttich, Linz, Innsbruck, London und Stockholm ausgestellt.

Sie ist Mitglied der Society for Artistic Research (SAR)

Die Ausstellung beginnt mit einer Vernissage am 20.5.2022 um 18:30 Uhr

Ohne Titel
Brigitte Grawe, Ohne Titel, Fine Art Print auf Leinwand, 2021

12.3.2022 - 26.4.2022: Maurilio Minuzzi

Maurilio Minuzzi (1939-2021) hat in Mailand und Köln studiert und war Dozent für Druckgrafische Techniken. International bekannt geworden ist er duch sein grafisches Werk und Zeichnungen, mit über 100 Einzel­ausstellungen in Europa und den USA. Mehrere Museen und Archive habe seine Werke angekauft, u.a. das Wallraf-Richartz-Museum in Köln und die National­bibliothek in Paris. Seine Farb­radierung „FallObst“ (mit 200 Exemplaren) wurde im Auftrag des Bundesministers des Inneren zum Tag der Umwelt 1975 herausgegeben.

Neben einigen grafischen Arbeiten zeigt die Galerie hauptsächlich Unikate wie Ölgemälde und Gouachen. Es sind poetische Arbeiten von großer Präzision, u.a. beeinflusst durch René Margritte und Max Ernst.

Natura Morta Nr. 53
Maurilio Minuzzi, "Natura Morta Nr. 53", Öl auf Karton, 2005

20.11.2021 - 5.3.2022: Sibylla Weisweiler

Die Bilder der Malerin Sibylla Weisweiler - Meisterschülerin bei Prof. Fußmann, HDK Berlin - wurden u.a. von mehreren Museen erworben. Wir zeigen Werke aus der Serie "Grömitzer Welle", das Gemälde "Gedankenwald" sowie grafische Arbeiten und Zeichnungen.

Die Serie "Grömitzer Welle" besteht aus ausdrucksvollen Wasserbildern, welche die Magie und Symbolkraft des Wassers offenbaren. Während eines Arbeits­stipendiums in dem berühmten Benediktinerkloster Cismar (gegründet 1245) entdeckte die Künstlerin das Wasser als Motiv für ihre Malerei. Cismar liegt in direkter Nachbarschaft zu Grömitz, einem der ältesten Seebäder an der Ostsee. Dort gibt es eine See­brücke mit einzigartigen Auf- und Einsichten auf das Wasser. Von diesen Eindrücken fühlte sich Sibylla Weisweiler magisch angezogen. Die schillernden Spiegelungen, Reflexionen, die Einblicke in die Welt unter der Wasser­oberfläche machen den Zauber aus, der vom Wasser und seinen Lebe­wesen ausgeht - und mit den Bildern wiedergegeben wird.

S. Weisweiler, "Grömitzer Welle, Tattoo", Öl auf Leinwand, 2005

seit dem 2.11.2021: Jondix

Jondix ist der Künstlername von Jon Diaz, wohnhaft in Barceolona. Er hat Architekur studiert, gilt als einer der wichtigsten Tätowierer der Welt und arbeitet als Illustrator für bekannte Firmen wie Fender und Warner Bros. Daneben ist er als Musiker und Künstler aktiv mit internationalen Ausstellungen, u.a. in London, Tokio, New York und San Fancisco. Wie zeigen einige in Acryl gemalte Bilder.

Jondix, "Promesa II", Acryl, 2020

seit 2.11.2021: Trautlinde Minuzzi

Trautlinde Minuzzi ist Meisterschülerin von Prof. Dieter Kraemer, FH Köln. Sie arbeitet in Grafik, Bildhauerei, Zeichnung und Malerei. Wir zeigen mehrere mit Öl gemalte Miniaturen.

Trautlinde Minuzzi, "Zu kurz", Öl auf Holz, 2009

seit September 2021: Mechthild Rathmann

Die Bildhauerin Mechthild Rathmann, Meisterschülerin bei Prof. Rolf Szymanski an der HDK Berlin. Aus ihrem Werk zeigen wir verschiedene Plastiken aus Ton und Bronze, Reliefs und grafische Arbeiten.

M. Rathmann, "Charlemagne" (Ausschnitt), Bronze, 2021
M. Rathmann, "Dame mit Vogel", Bronze, bemalt, 2009