Galerie Grawe

Datenschutzerklärung Galerie Grawe

Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer dieser Internet­seite über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personen­bezogener Daten informieren.

Definitionen der verwendeten Begriffe (z.B. “per­sonen­bezogene Daten” oder “Verarbeitung”) finden Sie in Artikel 4 der Daten­schutz-Grund­verordnung (DSGVO).

Da durch neue Technologien und die ständige Weiter­ent­wicklung dieser Internet­seite Ände­rungen an dieser Daten­schutz­er­klärung vor­genommen werden können, em­pfehlen wir Ihnen, die Daten­schutz­erklärung in regel­mäßigen Ab­ständen wieder durch­zulesen. Für Ihren nächsten Besuch der Internet­seite gilt auto­matisch die neue Daten­schutz­erklärung.

Letzte Änderung und Hinweis

Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt am 19.9.2021 geändert.

Die Internetseite von "Peter Grawe Kunsthandel und -verlag" verwendet keine Cookies.

Verantwortlich

Die verantwortliche Stelle für die Daten­ver­arbei­tung im Sinne der DSGVO ist:

Betroffene Daten

Übersicht

Die vorliegenden Daten­schutz­hin­weise betreffen folgende Daten:

Es folgen Einzel­be­schreibungen zu den oben genannten Daten.

Zugriffsdaten der Internetseiten

Der Dienstleister zur Bereit­stellung der Internet­seiten erhebt Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese als „Server-Logfiles“ ab. Folgende Daten werden so proto­kolliert:

  • Besuchte Seite
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Bytes
  • Quelle bzw. Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • verwendeter Browser
  • verwendetes Betriebssystem
  • verwendete IP-Adresse in anonymisierter Form (letzte Zahl als Null)

Die erhobenen Daten dienen lediglich statis­tischen Aus­wertungen und zur Ver­besserung der Internet­seite. Der Betreiber behält sich aller­dings vor, die Server-Logfiles nach­träglich zu über­prüfen, sollten konkrete Anhalts­punkte auf tech­nische Probleme oder auf eine rechts­widrige Nutzung hin­weisen.

Die Zugriffsdaten werden für die Dauer von zwei Wochen gespeichert.

Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte ist nicht vorgesehen.

Kontaktaufnahme

Nehmen Sie mit uns als Seiten­betreiber Ver­bindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bear­bei­tung und Beant­wortung Ihrer Anfrage zurück­gegriffen werden kann.

Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weiter­gegeben.

Kontakdaten für Einladungen und Newsletter

Die hierfür be­nötigten Daten – i.A. Namen, Mail­an­schriften, teil­weise Post­an­schriften – werden nur ge­speichert, wenn sie von den be­troffenen Personen bereit­gestellt werden. Durch die Bereit­stellung dieser Daten erklären Sie sich mit der Speicherung und be­schriebenen Ver­wendung ein­verstanden.

Die Daten werden mehrfach im Jahr zur Information über Aus­stellungen bzw. zur Einladung zu Ver­nissagen und ähnliches ver­wendet.

Bei Nicht­zu­stell­barkeit von Mails werden die zu­ge­hörigen Daten ge­löscht.

Das Ein­verständnis zur Spei­cherung und Zu­stellung von News­lettern und Ein­ladungen kann jeder­zeit zurück­gezogen werden. Hier­für senden Sie bitte eine form­lose Nach­richt an die ver­ant­wort­liche Stelle (siehe oben).

Ohne Ihre Ein­willigung werden diese Daten nicht an Dritte weiter­ge­geben.

Kundendaten zur Auftragsbearbeitung

Kundendaten werden nur gespeichert, soweit sie für die Er­füllung eines Vertrags oder zur Durch­führung vor­ver­trag­licher Maß­nahmen erfor­derlich sind.

Nach vollständiger Abwicklung eines Vertrages werden Kunden­daten nach den geltenden steuer- und handels­rechtlichen Auf­bewahrungs­fristen gespeichert und nach Ablauf dieser Fristen gelöscht.

Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte ist nicht vorgesehen.

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben als Nutzer das Recht, auf Antrag eine kostenlose Aus­kunft darüber zu er­halten, welche personen­bezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sie haben außerdem das Recht auf Be­richtigung falscher Daten und auf die Ver­arbei­tungs­ein­schränkung oder Löschung Ihrer per­sonen­bezogenen Daten. Sollten Sie an­nehmen, dass Ihre Daten unrecht­mäßig verarbeitet wurden, können Sie eine Beschwerde bei der zuständigen Auf­sichts­behörde ein­reichen. Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetz­lichen Pflicht zur Auf­be­wahrung von Daten (z. B. Vor­rats­daten­speicherung) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Löschung Ihrer Daten. Von uns gespeicherte Daten werden gelöscht, wenn sie für ihre Zweck­bestimmung nicht mehr von­nöten sind und die gesetzlichen Auf­bewahrungs­fristen abgelaufen sind. Falls eine Löschung aufgrund gesetzlicher Vorgaben nicht möglich ist, erfolgt eine Ein­schränkung der Daten­ver­arbeitung. In diesem Fall werden die Daten gesperrt und nicht für andere Zwecke ver­arbeitet.

Bitte nutzen Sie für Anfragen oder weitere Fragen zum Thema die oben angegebenen Kontakt­daten der verant­wortlichen Stelle.